Čeština English Deutsch

<< Juli >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Hagendorf

..........Diese Herrschaften hatten schon 1590 1 Haus in Hagendorf. In der Folge besaßen die Schloßherren in Loosdorf auch Hagendorf. (Burgen u.Schlösser in NÖ. Birken-Verlag).

 

1757 kaufte Fürst Emanuel 244 v.Liechtenstein von einem Herrn von Mayerberg das Gut Hagendorf. (Falke III.S.237

 

1780 27.Juni - Testament des Fürsten Franz Josef I. 250 v.Liechtenstein. Seinem zweiten Sohn Johann (Josef I.) 268 vermachte er außer den demselben zugedachten jährlichen 18,541 Gulden noch ein Capital von 150.000 Gulden, das aber dem dritten Sohne Philipp (Josef) 269 zufallen solle, falls er, Johann, minderjährig sterbe.

Dasselbe bestimmte er für die Herrschaften Loosdorf und Hagendorf., die er ebenfalls seinem zweiten Sohne Johann vermachte, mit dem Übergange derselben an den dritten Sohn Philipp für den Todesfall. (Falke III.S.242).

 

Quellen : Burgen und Schlösser in NÖ. Birken-Verlag. „Vom Bisamberg bis Laa/Thaya“ Seite 161.

               Jacob v.Falke : Die Geschichte des Fürstlichen Hauses Liechtenstein. Band III.Seite 237,242.

Autor: Hans Huysza

Objekt: Ort
Zustand: Österreich
Land / Region: Niederösterreich

Auf der Karte zeigen


Kommentare lesen und schreiben können nur ausgewählte Benutzer




 

Nützliche Links

Po stopách Lichtenštejnů o.p.s.

Liechtentein Schloss Wilfersdorf

Fürstenhaus

Die Sammlungen des Fürsten von und zu Liechtenstein

Intelligence-Portale

Zpravodajský server Po stopách Lichtenštejnů

Fürstentum Lichtenštejnsko

Landesverwaltung Fürstentum Liechtenstein

 

Bulletin