Čeština English Deutsch

<< Březen >>
Po Út St Čt So Ne
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
1 2 3 4 5 6 7

Pöggstall

www.poeggstall.at

Schloß Roggendorf in Pöggstall

Um 1330 war die Herrschaft Pöggstall als Lehen an die Maissauer, später an die Liechtensteiner und Ebersdorfer gekommen und 1450 an den Wiener Bürgermeister Konrad Holzer, bis Kaspar von Roggendorf 1478 den Besitz einlöste. Unter seinem 1521 in den Freiherrenstand erhobenen Sohn Wilhelm wurde er zum lehenfreien Mittelpunkt einer ausgedehnten Herrschaft. Das Schloß, eine unregelmäßige Gebäudegruppe, erhielt um 1540 seine gegen­wärtige Gestalt. Der mächtige Bergried stammt noch aus dem 13. Jh. Runde Tortürme und ein Wehrturm befestigen mit einem gegen Süden vorgeschobe­nen Rondell die um einen Arkadenhof angeordneten Wohngebäude, mit de­nen die 148() als Familienbegräbnis errichtete gotische St. Annakapelle ver­bunden ist, die seit 1810 als Pfarrkirche des Marktes dient. Im Reckturm des Schlosses ist eine originale Folterkammer erhalten, im großen Rondell wurde das Museum für Rechtsgeschichte des Landes Niederösterreich eingerichtet. Das 1795 von Kaiser Franz erworbene Schloß wurde 1919 von der Republik Österreich übernommen.

 

Thomas Ender: Schloß Roggendorf in Pöggstall. Aquarellierte Bleistifizeic)mung, um 1830.

LB 5.905

 

Unbekannter Maler: Haus Wilhelm Freiherr zu Rogendorf und Mollenburg. oberster Erblandhofmeister

und Landmarschall in Österreich unter der Enns. 1589­ (Foto).

LM 3025

 

( In Burgen und Schlösser Ausstellungskatalog Grafenegg 1994).

Autor: Hans Huysza

Objekt: Obec
Stát: Rakousko
Země/kraj: Dolní Rakousko

Ukaž na mapě


Komentáře mohou číst a psát pouze vybraní uživatelé




 

Rychlé odkazy

Po stopách Lichtenštejnů o.p.s.

Lichtenštejnský zámek Wilfersdorf

Knížecí dům Lichtenštejnů

Lichtenštejnské sbírky

Zpravodajské portály

Zpravodajský server Po stopách Lichtenštejnů

Knížectví Lichtenštejnsko

Lichtenštejnsko - národní správa

 

 

Bulletin

Bulletin 2012-1

Bulletin 2013-1

Bulletin 2013-2