Čeština English Deutsch

<< Leden >>
Po Út St Čt So Ne
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Oppersdorf

OPPELSDORF : im Volksmund „Opersdorf“ ( um 1250 „Oppoldistorf“ =  Dorf des Otpald).

Lage : Westteil des Kettlasbrunner Burgfriedens, im Süden begrenzt durch das Gebiet des verschollenen Streifing.

Erstnennung : Um 1250.

Hauptursache der Verödung :  Überschwemmungen.

Zeit der Verödung : Vielleicht schon 1260 (Durchzug der Ungarn).

(Heimatbuch des Verwaltungsbezirkes Mistelbach. Band II.- weitere Quellen im Quellenanhang unten).

 

Seit 1260 Oppelsdorf  (Opersdorf, Oppoldistorf) - Westteil des Kettlasbrunner Burgfriedens - verschollen (Überschwemmungen; Durchzug der Ungarn). (OSR.Leisser-“Kettlasbrunn im Weinviertel“.S.63).

 

1514 besaß die Wilfersdorfer Herrschaft zu Opplstorff - einer untergegangenen Ortschaft - zwei halbe und zwei viertel Feldlehen. Die Maut nahm der Richter ein - war seit der Zeit des Maissauers gewesen. (OSR. Leisser -“Kettlasbrunn im Weinviertel“.S.38 aus Mistelbach Vergangenheit-Gegenwart S.136).

1706 : Die Kettlasbrunner hatten sich das Dorf „Oppersdorf“ seinerzeit angeeignet; in alter Zeit war in Kettlasbrunn ein Edelmannsitz (Adeliger). Der Passauer Bischof besaß in Kettlasbrunn den ganzen Zehent von 18 Feldlehen. Der Wald „Sauställen“ gehörte einst zu dem Ort Streifing. (OSR.Leisser-“Kettlasbrunn im Weinviertel“.S.39).

 

Quellen :  OSR.Willibald Leisser: Kettlasbrunn im Weinviertel. „Ein Wallfahrtsort seit der Pestzeit“.

 

Quellen - Anhang laut Heimatbuch des Verwaltungsbezirkes Mistelbach. Band II. 1959.

24 : Fontes rerum Austriacarum. II/4, S.57.; II/28, S.111 f.;

37 : Jahrbuch des Stiftes Klosterneuburg. - Urbar 1258.

36 : Jahrbuch für Landeskunde von NÖ. - 1939/ 43, S.126.

64 : Schulchronik von Kettlasbrunn.

54 : Notizenblatt der Akademie der Wissenschaften, Wien 1851/59.- 1853, S. 102.

46 : Liechtenstein- Regesten im NÖ Landesarchiv.- Fol.I/233.

11 : Blätter des Vereines für Landeskunde von NÖ bzw. Monatsblätter des Vereines für Landeskunde von NÖ.   

       1883, S.386;  1881, S.127.

4  : Archiv für Kunde österreichischer Geschichtsquellen bzw. Archiv für österreichischer Geschichte. 1849 I,

      S.118.

Autor: Hans Huysza

Objekt: Obec
Stát: Rakousko
Země/kraj: Dolní Rakousko

Komentáře mohou číst a psát pouze vybraní uživatelé




 

Rychlé odkazy

Po stopách Lichtenštejnů o.p.s.

Lichtenštejnský zámek Wilfersdorf

Knížecí dům Lichtenštejnů

Lichtenštejnské sbírky

Zpravodajské portály

Zpravodajský server Po stopách Lichtenštejnů

Knížectví Lichtenštejnsko

Lichtenštejnsko - národní správa

 

 

Bulletin

Bulletin 2012-1

Bulletin 2013-1

Bulletin 2013-2